Louis de Funès Fanseite

Nein! Doch! Ohh!

1949 - Pas de week-end pour notre amour

Einer der Filme von ihm, die nie im deutschen Kino liefen, daher gibt es auch keinen deutschen Kinotitel dazu!


Französische Filmplakate


Inhaltsangabe:

Franck Reno, ein beispiellos erfolgreicher Sänger, steht kurz vor der Hochzeit. Aber wenn ein so attraktiver und berühmter Sänger wie er verkündet, dass sein Herz nicht mehr zu haben ist, dann sorgt das weltweit für Aufsehen und bei seinen Fans für Aufruhr. Um den kollektiven Wahnsinn zu beruhigen, der die Fans erfasst hat, muss der Sänger sein Publikum an einem Abend treffen, der zufällig der seiner Hochzeit ist. Margaret Duval, eine Journalistin, mit der die ganze Aufregung begann, wurde von ihrer Redaktion geschickt, um die Familie von Franck Reno zu interviewen und schreibt die ganze Geschichte auf. Sie hört in einem Kabarett ein Gespräch zwischen Franck Reno und seiner Mutter (Denise Gray), der Tochter von Baron Richard de Valirman. Letzterer entschied sich nach einem erneuten Herzinfarkt (von dem er sich noch erholt), ihn wiederzusehen, nachdem er ihn drei Jahre zuvor noch abgewiesen hatte.

Nachdem die Journalistin Francks Bruder verführt hat, lässt sie sich am selben Wochenende wie Franck Reno in das Familienschloss einladen. Es folgt eine Liebesjagd zwischen Christian (dem Bruder der Sängerin), Margaret, die sich in Franck verliebt, ebenfalls unter den Augen der Journalistin Lorie Touquet, der verlassenen Verlobten von Christian. Der extravagante Baron und sein ganzer Haushalt verfolgen dieses Szenario zwischen den Persönlichkeiten und den geheimen Anrufen der Journalistin an die Redaktion. Nach einer Nacht voller Missverständnisse zwischen den vier Liebenden beschloss die Familie, Franck Reno und Lorie Touquet zu verheiraten, um die Interessen der Familien zu wahren. Marguerite rennt weg, unterstützt von Christian. Der Verlobungsabend von Franck und Lorie, die sich bereit erklären, aus Trotz und Rache zu heiraten, nachdem sie geglaubt hatten, betrogen worden zu sein, fällt mit dem Abend zusammen, der für die Öffentlichkeit bestimmt war (zu Beginn des Films). Margaret kam heimlich ins Schloss, bevor Franck fliehen konnte, um später auf der Bühne des Kabaretts die ganze Wahrheit zu sagen.

Die Verlobungszeremonie ermöglicht es, das Christian und Lorie sich versöhnen, der Baron akzeptiert, dass sein Enkel ein Sängerstar ist und schließlich geht Franck zu Margaret auf die Bühne, um ihr die größte Freude seiner Bewunderer zu zeigen, die schließlich vom Glück des Sängers überzeugt sind. Am Abend seiner Verlobung wird daher eine Zeremonie organisiert, damit er sein Publikum versöhnt. Plötzlich kommt die Journalistin Margaret Duval, an seiner Stelle auf die Bühne. Mit ihr fing alles an, als sie von ihren Vorgesetzten geschickt worden war, um Francks Familie zu interviewen. Sie ist in den Star verliebt und beschließt, die Geschichte ihrer Erlebnisse, zwischen familiären Missverständnissen und verliebtem Verrat zu erzählen.

Quelle: Französisches Filmprogramm


Infokarte:

Anmerkungen des Autors:

1949 drehte Pierre Montazel den Film "Pas de week-end pour notre amour" mit dem Louis schon früher gearbeitet hat. Louis de Funès hat in diesem Film die Rolle des Constantin, dem Diener des Baron de Valirman.


Filmbilder:



Referenz DVD von Rene Chateau: Laufzeit: 86:46 Minuten

Stab und Besetzung:

Luis Mariano als Franck Reno
Maria Mauban als Margaret Duval
Jules Berry als Baron Richard de Valirman
Denise Gray als Gabrielle
Louis de Funés als Constantin
Maurice Regamey als Chef vom Casanova
Colette Georges als Héléne
Anne Laurens als Laurie Touquet


Produktion: Pierre Montazel / Jean-Paul Sassy
Drehbuch: Pierre Montazel
Ton: Jean-Roger Bertrand
Musik: Roger Lucchesi