Louis de Funès Fanseite

Nein! Doch! Ohh!

1948 - Croisière pour l`inconnu

 

Einer der Filme von ihm, die nie im deutschen Kino liefen, daher gibt es auch keinen deutschen Kinotitel dazu!


Französisches Filmplakat


Inhaltsangabe:

Clément Fournil ist offenbar mehr mit Polo, Angeln und Frauen beschäftigt als mit seiner eigenen Bank und führt ein glückliches Leben. Sein Anwalt Kohlman und ein gewisser Fréchisse nutzen die Situation aus und spekulieren mit den Geldern der Bankkunden. Überzeugt, dass Fournil ihn verdächtigt, beschließt Kohlman, ihn loszuwerden. Er organisiert eine Angeltour, mit dem Ziel Fournil umzubringen. Für eine große Summe Geld stimmt Fréchisse, ein skrupelloser Mann, ein, Fournil zu töten. In Cannes, dem Abreisetag, präsentiert Kohlman, Fréchisse, als Eigner der Yacht. Marianne Fabre, Fréchisses jüngster Flirt, ist eine entzückende Frau und Teil des Teams. Die Yacht liegt im Hafen vor Anker. An Bord sind Fournil, Marianne, Fréchisse und fünf Besatzungsmitglieder.

Beim ersten Stopp wird der unter Drogen stehende Fournil vor den Bürgermeister gebracht und mit Marianne verheiratet. Dieses wahnwitzige Abenteuer ist die Idee von Fréchisse. So konnte er die verwitwete und wohlhabende Marianne heiraten. Auf See am nächsten Tag, während Fournil leise fischt, kommentiert das Schiffsradio die Nachricht von der Hochzeit. Fréchisse beschloss nun seinen Mordauftrag auszuführen und stürzt sich auf das Opfer. Doch genau in dem Moment, in dem das Verbrechen begangen werden soll, zögert Fréchisse. Die Situation war unvorhergesehen und wird zum Reinfall. Plötzlich kündigt eine Funknachricht den Absturz der Fournil Bank an. Die Hauptgläubiger bieten eine hohe Belohnung an, wer Fournil lebend finden wird.
Fréchisse ist ebenfalls sehr an dieser Belohnung interessiert. Er unterstüzt Fournil mit vielen Aufmerksamkeiten und lässt ihn nicht mehr aus den Augen. Aber auch Kohlman, der die Situation ausnutzen wollte, steigt sofort in sein Wasserflugzeug und macht sich auf den Weg zur Yacht. In der Zwischenzeit beobachten Polizisten das Geschehen. Kaum von Bord gegangen, werden alle Passagiere und Besatzungsmitglieder abgeholt und vor den Untersuchungsrichter gebracht. Dann stellt sich heraus, dass Marianne kein anderer ist als „Barral“, eine berühmte Detektivin. Das Abenteuer ist nun vorbei. Die Täter werden eingesperrt. Happy über den Ausgang, denken Marianne und Fournil nur noch daran, ihre Überraschungsheirat zu anulieren.

Quelle: Französisches Filmprogramm


Infokarte:

Anmerkung des Autors:

Der Regisseur Pierre Montazel wird auf Louis aufmerksam und lässt für ihn eine Rolle in seinem Film "Croisière pour l`inconnu" schreiben. Louis spielt in diesem Film einen Koch, der mit Unterbrechungen immer wieder zu sehen ist. Und zum ersten mal ist der Name Louis de Funès in einem Vorspann zu lesen.


Film Complet vom 15.Juli.1948 (leider nur in französischer Sprache)


Referenz DVD von Gaumont: Laufzeit: 88:23 Minuten

Stab und Besetzung;

Louis de Funés als Koch der Yacht
Sophie Desmarets als Marianne Fabre
Claude Dauphin als Clément Fournil
Pierre Brasseur als Émile Fréchisse
Noél Roquevert als Colman
Albert Rémy als Albert
Edmond Ardisson als Inspektor


Regie: Pierre Montazel
Buch: Pierre Montazel, Maurice Griffe
Musik: Hubert Rostaing
Schnitt: Marguerite Houllé-Renoir
Kamera: Philippe Agostini
Ton: Jacques Lebreton